Blog

Pfingstferien

In der ersten Ferienwoche waren die Räuber los! Begleitet vom Räuber Hotzenplotz wurden wir zu richtigen Räubern ausgebildet. Natürlich durften hierbei selbst geschnitzte Säbel, Räuberhöhlen und Räuberarmbänder nicht fehlen. In der Küche wurden Räubermahlzeiten zubereitet und mit gebastelten „Wanted-Schildern“ wurde die Schule räuberisch dekoriert. Zum Abschluss der Woche gab es noch eine große Räuberparty, bei der die kleinen Räuber Mut und Ausdauer unter Beweis stellen und bei Musik und Cocktails richtig feiern konnten.

In der zweiten Ferienwoche wurden wir zu kleinen Detektiven. Nachdem Detektivausweise gebastelt wurden, wir gelernt hatten in Geheimschrift zu schreiben und gesehen haben, wie sich Detektive bewegen, waren wir bereit für unsere ersten Fälle. Als in der Schule verschiedene Gegenstände gestohlen wurden, machten sich die Malesfelsen-Detektive auf die Spurensuche, welche durch die gesamte Stadt führte. Glücklicherweise gab es einen gemeinsamen Treffpunkt beim Restaurant Leos, wo die kleinen Detektive mit leckerer Pizza versorgt wurden. Nach der Stärkung war leider keine Zeit zu verlieren, da von einem Dieb schon wieder ein Anruf kam und die Malesfelsen-Detektive sich erneut in der Stadt verteilten. Nach einer langen Suche ist es allen Gruppen gelungen, die verlorenen Gegenstände wieder zu finden und so konnte am letzten Ferientag, beim gemütlichen Detektivkino durchgeatmet und entspannt ins lange Wochenende gestartet werden.

No Comments Yet


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.