Blog

Projektwoche – 08.07.2022

In den letzten vier Tagen konnten die Grundschulkinder einiges erleben! Gestartet wurde am Montag mit dem Ernährungstag. An unterschiedlichen Stationen wurden die einzelne Aspekte der Produktherstellung und Verarbeitung erarbeitet. Ein Rezept erfassen, unterschiedliche Verpackungsmöglichkeiten kennenlernen und das tatsächliche Produkt herstellen, stand auf der Agenda. Der köstliche Geruch der anfangs nur in der Kinderküche waberte, fand bald seinen Weg durch das ganze Schulhaus. Was kann es nur sein?
Lasst Euch am Sommertreff überraschen, was für eine Köstlichkeit für eine kleine Spende erworben werden kann. 🙂

Weiter ging die Entdeckungstour am Dienstag mit dem Kunsttag. Pünktlich um 8 Uhr gingen wir gemeinsam los Richtung Ebinger Innenstadt um diese mit einer Kunstrallye über das iPad zu entdecken. Im Kunstraum Ebingen bekamen wir eine Führung zur aktuellen Ausstellung BigBang und durften im Anschluss mit Syropordruck selbst kreativ werden.
Nachmittags durften sich die Klassenstufen 1 & 2 mit den ersten Schritten des Programmierens mit dem niedlichen Roboter Cubetto vertraut machen während Klassenstufe 3 & 4 einen Einblick in die Programmierung eines 3D Druckobjektes bekam. Dieses wird vom KMZ ausgedruckt und den Kindern vor den Sommerferien noch zugeschickt. Eine tolle Erinnerung

Am Mittwoch stand den ganzen Tag Sport auf dem Stundenplan: Kickboxen und Tanzen, Tennis und Fußball! Bei traumhaften Wetter ging es für die Gruppen los zum Tennisclub und dem Fußballplatz, wo uns kompetente und motivierte Trainer erwarteten. Auch in der Schule wurden den Kindern ein aktives Programm geboten: eine Einführung in das Kickboxen und kleine Tanzchoreographien wurden erprobt und durchgeführt.

Endlich Donnerstag! Der zweite Teil des Techniktages stand an. In Tandemgruppen zwischen Klasse 1 und 2 und Klasse 3 und 4 wurden die Kinder weiter in die Welt des Programmierens eingeführt. Mithilfe des Programmes Scratch junior. wurden kleine Spiele und Sequenzen programmiert und kennengelernt.
Im Werkraum und dem unteren Spieleflur durften sie dann handwerklich tätig werden und ihre eigenes Murmellabyrinth planen, erstellen und dieses auch mit nach Hause nehmen.

Der zweite Kunstteil und letzte Programmpunkt der Projektwoche fand nachmittags statt. Anlehnend an die Ausstellung im Kunstmuseum von Dienstag, durften die Kinder ihre eigene Tasche mit Stempeldruck bedrucken und behalten. Auch diese können am Sommertreff für eine kleine Spende erworben werden.

Es war eine aufregende und ereignisreiche Woche mit vielen Eindrücken und Lernmomenten, die den Kindern und Erwachsenen noch lange in guter Erinnerung bleiben werden!

No Comments Yet


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.