Blog

Selbstständigkeit – 19.02.2020

„Hilf mir, es selbst zu tun“ Maria Montessori

In unserer Arbeit spiegelt sich dieses Zitat wieder. Sowohl im Alltag, als auch bei gezielten Angeboten, erreichen Kinder immer weitere Schritte in Bezug auf die Selbständigkeit. Da das Anziehen im Alltag eine große Rolle spielt, üben wir dies immer wieder mit den Kindern. Dafür nehmen wir uns besonders viel Zeit. So durften sich die Kinder während eines Angebotes bis auf die Windel aus- und wieder anziehen. Zunächst überlegten die Kinder, welches Kleidungsstück als erstes ausgezogen werden muss. Schnell wurde klar, dass es am geschicktesten ist, mit den Schuhen zu beginnen. So zogen die Kinder ein Kleidungsstück nach dem anderen aus. Dies erfordert nicht nur motorisches Geschick, sondern auch Geduld. Besonders der Pullover brachte einige Herausforderungen mit sich. Mit etwas Hilfe meisterten die Kinder jedoch auch diese hervorragend. Das Anziehen hat mit der umgekehrten Reihenfolge begonnen. Voller Konzentration und Ausdauer zogen sich die Kinder nach und nach wieder an. Als dies geschafft war, konnte man den Stolz der Kinder deutlich erkennen.

Read more

2. Skiausfahrt der Kita und Grundschule Malesfelsen

Vergangen Samstag, 18.Januar 2020, machten sich 54 Kinder, Eltern und Pädagogen auf den Weg nach Österreich an den Sonnenkopf.

Pünktlich um 05:30 Uhr wurde der Doppeldeckerbus von den Kindern in Beschlag genommen und voller Vorfreude auf das Skifahren vergingen die knapp 200 km wie im Flug.

Am Klösterle angekommen wurden Vesperboxen, Spiele und das bequeme Kopfkissen schnell gegen Skischuhe, Helme und Handschuhe getauscht und es konnte kaum erwartet werden die ersten Schwünge im Neuschnee zu machen.

Trotz Schneefall und Nebel wurde keine Piste von den kleinen Skifahrern ausgelassen und bei schwierigen Verhältnissen wurde das gesamte Fahrkönnen gezeigt.

Um die Mittagszeit machte dann auch der Sonnenkopf seinem Namen alle Ehre und so konnte die Skibrille gegen die Sonnenbrille getauscht werden und bei waghalsigen Abfahrten konnte die tolle Aussicht genossen werden.

Nach weiteren vielen tollen Abfahrten ging es dann gemeinsam zum letzten Einkehrschwung in die Aprés Ski Hütte, bei der das Tanzbein geschwungen und ein toller Tag mit einer Party beendet wurde.

Bei der Heimfahrt fielen dann einige Augen zu oder es wurden zusammen noch spannende Rätsel gelöst bevor ein toller Tag zurück in Albstadt zu Ende ging.

Read more

Rentnerkaffee – 06.12.2019

Nach vielen Proben und der Generalprobe auf der Bühne in der großen Messe bei Groz-Beckert, fand heute der Auftritt der Rentnerkaffee-Singers statt. Glücksdrachen, Flugdrachen und Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 sangen zusammen mit der Azubi-Band Lieder für die Pensionäre von Groz-Beckert, die jedes Jahr in der Weihnachtszeit zu einem geselligen Nachmittag eingeladen werden. Dieses Jahr waren auch viele Wichtelhände der ganzen Kita eifrig dabei, den Tischschmuck für dieses Event zu basteln. Die kreativ gestalteten Tannenbäume und Schneemänner und die individuell bedruckten Christbaumkugeln durften die Pensionäre als Andenken und Geschenk mit nach Hause nehmen.

Read more

„Sei gegrüßt lieber Nikolaus…“ – 06.12.2019

Heute kam hoher Besuch in die Kita und Grundschule Malesfelsen: Der Nikolaus war höchstpersönlich da. Zuerst besuchte er unsere ganz kleinen Kinder und begrüßte anschließend die Zauber-, Feuer- und Flugdrachen der Kita sowie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 der Grundschule im Theaterraum. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ begrüßte die ganze Kinderschar unseren hohen Gast. Auf die Frage, woran man den richtigen Nikolaus erkenne, konnten die Kinder die Mitra, den Bischofsstab, den Bischofsmantel und den langen Bart nennen.

Nachdem die Geschichte des St. Nikolaus erzählt wurde, kam der Nikolaus in den Genuss eines weiteren Weihnachtsliedes. Mit einem großen Lob und jeweils einem Sack prall gefüllter Nikolaussocken verabschiedete sich der Nikolaus persönlich bei jedem einzelnen Kind bis zum nächsten Jahr.

Schön, dass du da warst! „Sei gegrüßt lieber Nikolaus…“

Read more

Individuelle Christbaumkugeln – 15.11.2019

Anlässlich des bevorstehenden Rentnerkaffees von Groz-Beckert zur Weihnachtszeit, stellten wir mit den Kindern individuelle Christbaumkugeln her. Diese sollen als Dekoration für die Tische dienen. Die Kinder waren von den rot leuchtenden Christbaumkugeln sehr fasziniert und gingen sehr behutsam mit ihnen um. Gemeinsam entschieden wir uns dafür, die Weihnachtskugeln mit Handabdrücken der Kinder zu versehen. Dazu bemalten wir die Hände der Kinder mit weißer Farbe. Anschließend sollten die Kinder ihre Hand um eine Weihnachtskugel legen, sodass ein Abdruck entsteht. Es bereitete den Kindern große Freude zu sehen, wie selbstwirksam sie waren. „Das ist meine Hand“ und „Das habe ich gemacht“ waren Aussagen der Kinder. Sie freuten sich sehr, ihre eigene Hand auf der Kugel zu sehen. Dennoch war es aber auch eine Herausforderung für sie. Denn es war gar nicht so einfach, langsam und gezielt die Hand auf die Kugel zu legen und einen kurzen Moment still zu halten, sodass der Abdruck möglichst nicht verwischte.

Read more

Ein Lichtermeer zu Martins Ehr, rabimmel, rabammel, rabumbumbum… – 11.11.2019

Am 11.11.2019 feierten wir gemeinsam das Laternenfest. Zur frühen Abendstunde versammelten sich die Kinder mit ihren Liebsten sowie die Pädagogen auf der Kälberwiese. Musikalisch wurden wir mit Gitarren durch den Abend begleitet. Zum Einstieg sangen die Flugdrachen auf Englisch das Lied „I´m going with my lantern“. Anschließend machten wir uns in der winterlichen Landschaft, mit unseren leuchtenden und selbstgebastelten Laternen, auf den Weg zum großen Feuer. Dort spielten uns die Flugdrachen das St. Martinsspiel vor, zu dem wir alle gemeinsam das „Sankt Martins“-Lied sangen. Nach weiteren Laternenliedern liefen wir wieder zur ersten Feuerstelle zurück. Dort erzählte uns Frau Schlegel eine Geschichte über das Teilen. Dabei wurde uns bewusst, warum wir uns an diesem Abend versammelt hatten. So wie St. Martin damals seinen Mantel geteilt hat, teilte sich an diesem Abend jede Familie eine Martinsgans.

Wir bedanken uns recht herzlich für das zahlreiche Erscheinen und das gemütliche Beisammensein!

Read more

Stecken und verbinden – 31.10.2019

„Junge Kinder fassen Mathematik an: Kinder sollen die Welt der Mathematik, als Welt der Figuren und Zahlen mit ihren Eigenschaften und Mustern entdecken.“ (Orientierungsplan Baden-Württemberg)

Um zu verstehen, wie etwas erbaut wird, muss man es selbst ausprobieren und herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt. Wenn etwas erschaffen wird, begibt sich das Kind in einen Forschungsprozess. Es findet dadurch heraus, wie die Welt funktioniert und eignet sich so wesentliche Fähigkeiten an.
Hierfür haben wir uns von den Ü3-Kindern das Steck- und Verbindungssystem aus dem Bauzimmer ausgeliehen. Dabei geht es besonders um das Erforschen und Experimentieren mit mathematischen Formen, aber auch die Förderung der Hand- und Augenkoordination. Zudem haben wir dabei den Schwerpunkt auf das gemeinsame Aufbauen und Erschaffen gelegt.

Read more

Bewegungsförderung im Motorikraum – 11.09.2019

„In keinem Lebensabschnitt spielt Bewegung eine so große Rolle, wie in der Kindheit und zu keiner Zeit sind körperlich-sinnliche Erfahrungen so wichtig. (…) Das Kind erschließt sich seine Welt mit allen Sinnen, vor allem durch die Bewegung.“(Orientierungsplan 2011, S.111)

Immer wieder sind wir dabei, unsere Funktionsräume an die Bedürfnisse und Interessen der Kinder anzupassen. Durch die Beobachtung der Kinder ziehen wir Rückschlüsse deren Interessen und Bedürfnisse und passen unsere Räume durch neue Impulse an. Im Motorikraum wollen wir dem Bedürfnis nach Bewegung gerecht werden und die Freude an Bewegung wecken. Durch die Gestaltung des Motorikraums setzen wir sowohl grob- als auch feinmotorisch immer wieder neue Impulse und bieten den Kindern so die Möglichkeit, sich selbst vor neue Herausforderungen zu stellen. Spielerisch können sich die Kinder in unterschiedlichen Bewegungsformen, wie Klettern, Balancieren, Hüpfen, usw. ausprobieren. Dabei werden neben der Erweiterung von motorischen Fähigkeiten, der Spaß an Bewegung geweckt und das Selbstwertgefühl der Kinder gefördert. Das Schönste daran sind die voller Stolz leuchtenden Kinderaugen, wenn sie etwas Neues geschafft haben.

Read more

Baustelle – 06.09.2019

Rund um die Kita wird gerade gebaut. Ganz gespannt beobachten die Kinder die verschiedenen Baustellenfahrzeuge wie Bagger, Lastwagen, Betonmischer und Kran. Dabei stellen sie fest, dass sie zu dem Kran ganz schön weit nach oben schauen müssen. Auch die Handwerker werden sehr interessiert beobachtet und immer wieder gefragt „Was machst du da?“. Die Kinder sind jeden Tag wieder aufs Neue fasziniert, was auf der Baustelle passiert. Während den Beobachtungen zeigen sie sehr viel Ausdauer und freuen sich immer sehr, wenn sich eines der Baustellenfahrzeuge bewegt.

Read more

Willkommen zurück in der Kita – 23.08.2019

Nach solch einer langen kitafreien Zeit, war die Freude groß, als es wieder bei uns losging. Viele Kinder kamen freudestrahlend hereingerannt und freuten sich, von Urlaub, Ausflügen und der Zeit mit der Familie berichten zu können. Auch wenn manchen Kindern die erste Verabschiedung noch etwas schwergefallen ist, freuten sie sich wieder unsere Räume und das Spielmaterial erkunden zu können. „Ich will ins Bällebad“ oder „rutschen“ waren dabei Aussagen der Kinder. Der Alltag nimmt seinen gewohnten Lauf und die Kinder kehren mit merklicher Ausgeglichenheit in den bekannten Kita-Rhythmus zurück. Immer wieder kommt das Erlebte in den Ferien bei den Kindern auf und sie tauschen sich darüber aus. Aussagen wie „Ich war im Zoo“ oder „wir waren baden“ und „ich auch“ sind zu hören. Toll, was die Kinder erlebt haben und schon mitteilen können.

Read more